Liebe Familie und Freunde,

es ist mal wieder an Zeit, ein kleines Lebenszeichen zu geben.

Das Problem mit den Batterien konnte nun gelöst werden und für die vielen Informationen und Unterstützungen möchten wir Danke sagen an Hans Stützle von der Bootswerft Winkler, Thomas Kützing von Hoppecke und an Torsten Roth.

 

Nach Mytilini auf Lesbos waren wir in Skala Polichnitou und Sigri, auch auf Lesbos, vor Anker, Psara, Ouinoussa, Chios, Ikaria/Agios Kyriko, Fornoi/Thymaina vor Anker, Samos/Pytagoreion, Arki/Porto Augusta und jetzt zur Zeit auf Patmos/Skala Patmos (alles Dodekanes)

 

Aus dem Logbuch:

04.05.2018: alle 2V Blöcke der Servicebatterie ausgetauscht

12.05.2018: Badeplattform beim Anlegen vor Buganker mit hartem Seitenwind leicht beschädigt. Gelcoat muss neu gemacht werden!

Ansonsten nichts besonders  Aufregendes!

 

Aus Brigittes Bordtagebuch:

05./06.05.2018: Heute soll es losgehen und ich gehe ins Office um zu bezahlen. Große Überraschung, wir müssen nichts bezahlen, da wir einem anderen Segler für das Winterlager Mytilini empfohlen haben und er den Kontrakt abgemacht hat. Sooo kann es weitergehen nach dem Vorrangegangenem. Wir gehen nach Skala Polichnitos, um Erika Meyer und Leftheris zu besuchen. Wir kaufen deren produziertes Olivenöl seit vielen Jahren in Bremen-Burg bei ihrem Bruder, und die beiden haben uns für den nächsten Tag zum Frühstück und zum Lammessen eingeladen. Köstlich, köstlich! Und durch Vermittlung Leftheris bekamen wir sogar den 1A Platz (den einzigen für uns passenden) im sehr kleinen Fischerhafen.

08.05.2018: von Sigri nach Psara komplett unter Segeln mit ordentlich Hack zwischen den Inseln. Wir sind das einzige Sportboot und können am Floatingpier längsseits anlegen. Psara, ein geschichtsträchtiger Ort, hier hatte es 1821 eine Revolution gegeben, um sich aus der türkischen Herrschaft zu befreien. Heute sind hier Marinesoldaten  stationiert die in diesen Gewässern ihre Schießübungen veranstalten. No Picture war die Devise für uns. Auf dem TURA Vortrag gibt es trotzdem eins!

10./11.05.2018: auf dem Weg nach Oinoussos, verstehe wer will, Wind raum von Süd mit 3-4 BFT, dann null und küselig, dann aus Nord mit 4-5 BFT und nach 15 Minuten wieder aus Süd nun aber mit 6-7 BFT. Dieser Ort gilt als Stadt der Reeder und tatsächlich alles groß und schick bei gleichzeitig marodem Charme. Das macht wohl das Geld, oder?

12.05.2018:  Chios verlassen wir direkt nach einer Nacht wieder, obwohl 2 bezahlt. Soviel Schwell und eine Stadt mit der wir nicht soviel anfangen können.

13.14.05.2018: Auf Ikaria treffen wir Michael vom Forum und er kümmert sich um unsere Solarzellen. Die sind seit dem Batteriewechsel defekt, sie haben zumindest keine Ladung angezeigt. Michael hat und dann komplett alles durchgemessen und uns freundlich nachgewiesen: Die sind im Eimer!!! Klasse! Wir werden uns in Athen drum kümmern. Ikaria verdankt seinem Namen Ikarus! Der der Sonne zu nahe kam und abstürzte, weil seine Flügel schmolzen.

16./19.05.2018: von Samos, einer quirligen angenehmen Touristeninsel gäbe ziemlich viel zu berichten, würde aber den Rahmen hier sprengen. Auf Arki sind wir in einer Ansammlung von Schafen und Ziegen an einem kleinen Betonsteg, an den 10 Boote, römisch – katholisch, passen. In Skala Patmos verbringen wir die Zeit, um einerseits den, nach Athos, wichtigsten Ort der orthodoxen Kirche genauer zu besichtigen und andererseits den angesagten Starkwind (Meltemi) von bis zu 8 BFT vorbeiziehen zu lassen. Wir besichtigen die Chora auf der Bergspitze und das Kloster in dem die Schriften des heiligen Johhannes im Original aufgehoben werden. Die gesamte Stadt, die Cave der Apokalypse sind Weltkulturerbe und beindrucken uns sehr. Klostermauern von 15 m Höhen und die engen Gassen bei den weiß gestrichen Häusern sind schon faszinierend.

 

Und weiter:

Wir hoffen morgen bei 5-6 BFT nach Amorgos, weiter westlich zu kommen und dann dort die nächste Starkwindphase abwettern zu können. Es ist spannend und manchmal anstrengend so nach dem Wetter leben zu müssen, dabei die passenden Häfen oder Ankerplätze auszusuchen und dann auch noch Besichtigungen machen zu wollen.

 

Viel Spaß beim Lesen und nachfühlen

Liebe Grüße die Zora Crew

Brigitte und Alois

Bilder dazu!


SY Zora….ist unterwegs

    Call Sign  DJ 7991

    MMSI 211473740

Mobil: +4915161333022