Liebe Familie und Freunde,

es ist eigentlich nichts passiert außer dass wir ein wenig weiter gekommen sind und wir die Langsamkeit des Lebens entdeckt haben, aber dennoch wollen wir eine nächste Schiffsmeldung abgeben.

 

Nach Zea Marina/Piräus  ging es weiter über Aegina, Korfos, Poros vor Anker, Ermioni/ Ormos Dartyzia vor Anker, Porto Heli, Tyros, Ormos Kailada vor Anker,Nafplio, Porto Heli vor Anker, Monemvasia, Kythera Avlaimonas vor Anker und nun in Chania auf Kreta .

 

Aus dem Logbuch:

22.06. bis 09.07.2018: alle Reparaturen erledigt (manuelle und elektrische Bilgenpumpe instandgesetzt) In Deutschland gekaufte (und pünktlich angelieferte) SunWare Solarzellen mit Hilfe eines hiesigen Elektronikers montiert und in Betrieb genommen. Nun sogar mit einem eigenen Regler! Manfred unser Gast kommt an Bord und bekommt seine ganz persönliche Sicherheitseinweisung. (Die ist nicht so intensiv nötig, er ist selber Wassersportler und unser „Bestman“ in Sachen Motorentechnik)

22.07.2018: alles klar zur Wende, klar! Und dabei (mal wieder) ein Riss beim Achterlieksbändsel der Genua an der Taschenbildung. Segel rein und die letzten Meilen ist Motoren angesagt

 

Aus Brigittes Bordtagebuch:

23.06. bis 09.07. 2018: Unsere Hafentage unterbrechen wir an einem Wochenende mit  einem Flug nach Deutschland, um unseren Sohn mit seiner Rebecca nun auch kirchlich unter die „Haube“ zu bringen. Alle unsere „Baustellen können wir super abarbeiten und auch noch durch Zufall an einer Taufe im Meer teilnehmen. Und Manfred K. kommt zu uns an Bord, um ein wenig Abstand vom plötzlichen Tod seiner Frau Hilde zu bekommen.

11.07.2018: Auf Ägina, wir stehen früh auf, weil Alois nun doch zu einem Doktor in ein Krankenhaus muss. Er bekam plötzlich starke Pusteln am Hintern, die Untersuchung ergab die Diagnose Herpes und er wurde dann direkt zu einem Dermatologen geschickt um die Diagnose bestätigen zu lassen. Er bekommt Antibiotika, Salbe und Puder. Und…. Dann will er aber auch wieder weiter, Manfred muss ziemlich hart ran. O Ton Alois: Ich darf mich nicht so anstrengen… hat der Arzt gesagt. Ich glaube wirklich, er nutzt das an Bord sein von Manfred so richtig aus. Aber ihm gefällt es.

14.07.2018: Die gesamte Strecke nach Ermioni konnten wir segeln und Manfred kennt nun schon alle „Strippen“, steuert bei allen Windrichtungen und Alois…. gibt Kommandos.

16.07.2018: In Tyros das Anlegen an der einzigen intakten Mooringleine und die war eine der besonderen Art, schaut das Foto an.

18.07. bis 20.07.2018: Hafentage in Nafplio. Hier ist leider auch Manfreds letzte Station und sein Urlaub vorbei. Gemeinsam organisieren wir seine Rückreise nach Athen, Alois benötigt neue Medikamente und es gibt verlockende Wanderziele! So ist die 999 Stufen hochgelegen alte Burg unser hauptsächliches Ziel. Wir gingen gleich nach dem Frühstück los. Es hat sich gelohnt, der Blick aus 223 Metern Höhe bombastisch und die Anlage ausgesprochen interessant.  Wir freuten uns nach der mittäglichen Hitze auf den Abstieg und ein großes gezapftes Bier.

22.07. bis 24.07.2018: Hier treffen wir Carolin! Das ist der Name der in Monemvasia lebenden Meeresschildkröte. Wir sind gerade zu einer Zeit der Feierlichkeiten der Unabhängigkeit von der Türkei hier und bekommen das „volle“ Programm: der Präsident der Demokratie wird mit allen militärischen Ehren empfangen und abends ein gewaltiges Feuerwerk in zwei Abschnitten. Der erste Teil war das abfeiern der Raketen von einem „Atrappenboot“ welches die angreifenden Türken darstellte und um Mitternacht der zweite Teil direkt vor unserem Boot. War schön, klasse, auch erschreckend und am nächsten Tag fast schon ein wenig ärgerlich wegen des unglaublichen Drecks bei uns an Deck. Wenigstens hatten wir einen Wasseranschluss in der Nähe, was ja nicht immer der Fall ist.

26.07. bis zum??. ??. 2018: Trip nach Chania und Hafentage.  Morgens um ½ 7 Anker auf und wir freuen uns auf einen Segeltag der Superlative von etwas über 60 NM. Alle Vorhersagen aus der gleichen Richtung mit  Windstärken nicht unter 3 BFT und nicht mehr als 5 BFT. Also los…. und das Ergebnis, Wind aus allen Richtungen von 0 BFT bis 6 BFT, diese allerdings für uns aus der „richtigen Richtung“.

 

Viel Spaß beim Lesen

Brigitte und Alois

Die Zora- Crew

Bilder dazu!


SY Zora….ist unterwegs

    Call Sign  DJ 7991

    MMSI 211473740

Mobil: +4915161333022