Vereinsmitteilung für die Februar-Ausgabe 2016

 

In dieser Ausgabe gibt es noch nicht viel zu berichten, aber in der Nächsten - Kohltour, Mitgliederversammlung, da kommt wieder einiges zusammen. Der nasskalte Januar lud nicht wirklich ein, am Boot zu basteln. Zum Glück werden die Tage wieder länger und die dunkle Jahreszeit macht sich langsam vom Acker.
Im Januar feierte Klaus Kröger seinen 70igsten Geburtstag wir wünschen Klaus alles Gute und vor allem Gesundheit.
Der Vorstand ist fleißig mit den Vorbereitungen für die Mitgliederversammlung beschäftigt – in diesem Zusammenhang gibt es folgende Neuigkeiten zu berichten  - Juhu, wir haben endlich wieder einen Festausschuss – Heino Nolte und Wilhelm Tietjen wollen die Festivitäten in Zukunft organisieren und werden sicher von allen Mitgliedern bei Bedarf unterstützt. Günter Hentschel, unser Hafenmeister legt aus persönlichen Gründen sein Amt nieder und auch da haben wir einen Nachfolger gefunden – Johann Lindemann wird sich von nun an um die Belange des Hafens kümmern. Bitte ersetzt in euren Unterlagen den Ansprechpartner zur Klärung von Arbeitsdiensten etc. Zu dem Amt des Hafenmeisters gehört auch der Job des Umweltbeauftragten, genug zu tun für Johann. Beim Shanty Chor hat sich die musikalische Leitung verstärkt – in Zukunft wird Reinhold Husemann dem Chor wieder zur Seite stehen. Das waren die Ämter, die der Vorstand wählt.
Am 10.02.2016 – 19.30.Uhr Skipper Treff stehen zur Wahl von den Vereinsmitgliedern der 2. Vorsitzende, Schatzmeister und Jugendleiter – wahrscheinlich wieder kommissarisch und zu Guter Letzt der 2. Kassenprüfer auf der Liste. Die Einladung mit der Tagesordnung findet ihr im Aushang.
Schriftliche Anträge zur Mitgliederversammlung müssen bis 05.02.2017 an den 1. Vorsitzenden an dessen Anschrift gesandt werden.

Jetzt wo ein bisschen Zeit ist, bitten wir euch eure Trailer zu kennzeichnen, damit wir einen Überblick erhalten – was im Bestand ist oder nur noch Schrott. Wäre super, wenn das bis Mitte Mai erledigt wäre – bei Fragen wendet euch bitte a den Hafenwart und Hallenwarte
- Hintergrund der Aktion – wir möchten nicht, dass unser Vereinsgelände zum Trailer- und

Schiffsfriedhof mutiert.