Vereinsnachrichten Juni

 

Regen und Kälte trugen nicht wirklich zum begeisterten Start der Wassersportsaison bei, aber wie heißt es so schön – es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Die letzten Boote sind mittlerweile im Wasser – der ausführliche Bericht vom Ansegel-Fest findet seinen Platz in der nächsten Ausgabe. Das Motorboot Marianne machte Bekanntschaft mit dem Hafengrund  - mit Hilfe der Feuerwehr OHZ wurde das Boot gehoben.  Der kleine Unfall ging glimpflich von statten, von der Feuchtigkeit mal abgesehen, schnurrte der Motor am Abend wieder. Der Feuerwehr OHZ herzlichen Dank für den Einsatz – aus Wasser an Land. Die Feuerlöscherüberprüfung hat gut funktioniert und ist als positiv zu bewerten.  Bei der SBF Prüfung haben 29 Landratten die Prüfung bestanden  - herzlichen Glückwunsch – einige von den neuen Kapitänen haben bei uns im Verein angeheuert, was uns sehr freut.  Zu verdanken ist der Erfolg Ingo und seinem Team – selbst der Prüfungsausschuss sprach ein dickes Lob für die Ausbildung aus – super, wir sind stolz auf euch!
Themawechsel – seit Mitte April ist die Sammelverordnung über Natur- und Landschaftsschutzgebiete im Bereich „Hammeniederung“ und „Teufelsmoor“  in Kraft getreten – mit Bekanntgabe im Niedersächsischen Ministerialblatt amtlich. Das heißt, ab Tietjens Hütte Richtung Neu Helgoland Geschwindigkeitsbegrenzung  5km/h. Befahren dürfen die Strecke nur noch Boote, die die Ausnahmegenehmigung  an Bord führen und aufgelistet sind. Nähere Informationen sind im Aushang zu finden.

Schon bekannt und nun als aktives Mitglied bei uns Roger Redmond – herzlich willkommen.

Zum Geburtstag gratulieren wir zum 75igsten Jürgen Allwandt und 60 Lenze feiert Thomas Schmitz – alles Gute.

Die nächste Versammlung findet traditionell am  9. Juni um 19.30 Uhr bei Melchers Hütte statt.